Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Kulturpur Lechfeld  |  E-Mail: kulturbuero@kulturpur.lechfeld.de  |  Online: http://www.kulturpur.lechfeld.de

Veranstaltungen

vorheriger Monat März 2017 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Hier können Sie das Suchergebnis einschränken:



Die aktuellsten Termine

Seite: 1 / 2
Beschreibung:  

Kleine und große Kinder lassen sich begeistern vom Figurentheater Unterwegs mit dem Stück "Nils Karlson Däumling" um 14.30 Uhr.


(geeignet fu?r Familien mit Kindern ab 4 Jahren, Eintritt frei)

 

Tieftraurig ist Bertil und kann sich gar nicht vorstellen, dass sich das jemals wieder ändern könnte. Opa ist nicht mehr da. Doch es knirscht und rumpelt in Opas Werkzeugschrank und denkt euch bloß: da drin wohnt jemand. Ein Däumling! Er heißt

Nils Karlson.

 

Termin:   26.03.2017 13:30 Uhr
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Kulturzentrum Graben



Beschreibung:  

Im Innenhof der Versöhnungskirche Lagerlechfeld wird ein Nagelkreuz aus Coventry installiert und mit einer kleinen Feierstunde offiziell als 2. Station des Friedensweges Lechfeld eingeweiht. Die Feierstunde beginnt mit einem einstündigen Konzert des Augsburger Soravia-Streichquartetts. Eröffnet wird das Konzert mit dem Streichquartett D-Dur op. 76/5 von Joseph Haydn, bekannt durch das berühmte Largo. Danach folgt  das Streichquartett a-moll op. 13, das Felix Mendelssohn-Bartholdy mit gerade einmal achtzehn Jahren komponierte.

 

 

Termin:   02.04.2017 16:00 Uhr
Kategorie:   Klassik-Konzerte
Ort:   Versöhnungskirche Lagerlechfeld



Beschreibung:  

Der Osterhase bringt die Lottomillionen

Bei der Theatergruppe des Musikvereins Graben wird heuer der Schwank „Tante Rosels Lottoschein" zum Besten gegeben. Tante Rosels größtes Hobby ist das wöchentliche Lottospiel in Elfriedes Lottoladen mit dem sie fast ihre gesamte Rente auf den Kopf haut. Klar, dass es da im Hause Böckel des Öfteren kracht. Rosels Wahlspruch lautet, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Und eines Tages landet sie im Lottospiel tatsächlich den ultimativen Supergewinn und knackt den Jackpot von 7,5 Millionen. Doch bei der telefonischen Ankündigung des Lottobeauftragten Glückauf trifft Tante Rosel der Schlag. Die gesamte Familie sieht den Gewinn wieder entschwinden, denn an Tote wird bekanntlich ja nichts ausbezahlt. Fieberhaft wird überlegt, wie man diesen Herrn Glückauf von der Lottozentrale überlisten könnte und Ideen werden sofort in die Tat umgesetzt. Der Familienplan scheint aufzugehen. Doch dann ist Rosels Lottoschein wie vom Erdboden verschluckt und mit ihm Tante Rosel!

 

Eintrittspreis:           7 Euro, Kinder und Behinderte (1 Begleiter frei) 3,50 Euro

Kartenvorverkauf:    ab Montag, 6. März, Montag bis Freitag, 18 bis 19 Uhr, Familie Gerum, 08232 / 3508

 

Termin:   16.04.2017 19:30 Uhr
Kategorie:   Bühnen
Ort:   Bürgerhaus der Gemeinde Graben, Lechfelder Str. 12, 86836 Graben



Beschreibung:  

Der Osterhase bringt die Lottomillionen

Bei der Theatergruppe des Musikvereins Graben wird heuer der Schwank „Tante Rosels Lottoschein zum Besten gegeben. Tante Rosels größtes Hobby ist das wöchentliche Lottospiel in Elfriedes Lottoladen mit dem sie fast ihre gesamte Rente auf den Kopf haut. Klar, dass es da im Hause Böckel des Öfteren kracht. Rosels Wahlspruch lautet, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Und eines Tages landet sie im Lottospiel tatsächlich den ultimativen Supergewinn und knackt den Jackpot von 7,5 Millionen. Doch bei der telefonischen Ankündigung des Lottobeauftragten Glückauf trifft Tante Rosel der Schlag. Die gesamte Familie sieht den Gewinn wieder entschwinden, denn an Tote wird bekanntlich ja nichts ausbezahlt. Fieberhaft wird überlegt, wie man diesen Herrn Glückauf von der Lottozentrale überlisten könnte und Ideen werden sofort in die Tat umgesetzt. Der Familienplan scheint aufzugehen. Doch dann ist Rosels Lottoschein wie vom Erdboden verschluckt und mit ihm Tante Rosel!

 

Eintrittspreis:           7 Euro, Kinder und Behinderte (1 Begleiter frei) 3,50 Euro

Kartenvorverkauf:    ab Montag, 6. März, Montag bis Freitag, 18 bis 19 Uhr, Familie Gerum, 08232 / 3508

 

Termin:   17.04.2017 18:00 Uhr
Kategorie:   Bühnen
Ort:   Bürgerhaus der Gemeinde Graben, Lechfelder Str. 12, 86836 Graben



Beschreibung:  

Der Osterhase bringt die Lottomillionen

Bei der Theatergruppe des Musikvereins Graben wird heuer der Schwank „Tante Rosels Lottoschein zum Besten gegeben. Tante Rosels größtes Hobby ist das wöchentliche Lottospiel in Elfriedes Lottoladen mit dem sie fast ihre gesamte Rente auf den Kopf haut. Klar, dass es da im Hause Böckel des Öfteren kracht. Rosels Wahlspruch lautet, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Und eines Tages landet sie im Lottospiel tatsächlich den ultimativen Supergewinn und knackt den Jackpot von 7,5 Millionen. Doch bei der telefonischen Ankündigung des Lottobeauftragten Glückauf trifft Tante Rosel der Schlag. Die gesamte Familie sieht den Gewinn wieder entschwinden, denn an Tote wird bekanntlich ja nichts ausbezahlt. Fieberhaft wird überlegt, wie man diesen Herrn Glückauf von der Lottozentrale überlisten könnte und Ideen werden sofort in die Tat umgesetzt. Der Familienplan scheint aufzugehen. Doch dann ist Rosels Lottoschein wie vom Erdboden verschluckt und mit ihm Tante Rosel!

 

Eintrittspreis:           7 Euro, Kinder und Behinderte (1 Begleiter frei) 3,50 Euro

Kartenvorverkauf:    ab Montag, 6. März, Montag bis Freitag, 18 bis 19 Uhr, Familie Gerum, 08232 / 3508

 

Termin:   21.04.2017 19:30 Uhr
Kategorie:   Bühnen
Ort:   Bürgerhaus der Gemeinde Graben, Lechfelder Str. 12, 86836 Graben



Beschreibung:  

Der Osterhase bringt die Lottomillionen

Bei der Theatergruppe des Musikvereins Graben wird heuer der Schwank „Tante Rosels Lottoschein zum Besten gegeben. Tante Rosels größtes Hobby ist das wöchentliche Lottospiel in Elfriedes Lottoladen mit dem sie fast ihre gesamte Rente auf den Kopf haut. Klar, dass es da im Hause Böckel des Öfteren kracht. Rosels Wahlspruch lautet, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Und eines Tages landet sie im Lottospiel tatsächlich den ultimativen Supergewinn und knackt den Jackpot von 7,5 Millionen. Doch bei der telefonischen Ankündigung des Lottobeauftragten Glückauf trifft Tante Rosel der Schlag. Die gesamte Familie sieht den Gewinn wieder entschwinden, denn an Tote wird bekanntlich ja nichts ausbezahlt. Fieberhaft wird überlegt, wie man diesen Herrn Glückauf von der Lottozentrale überlisten könnte und Ideen werden sofort in die Tat umgesetzt. Der Familienplan scheint aufzugehen. Doch dann ist Rosels Lottoschein wie vom Erdboden verschluckt und mit ihm Tante Rosel!

 

Eintrittspreis:           7 Euro, Kinder und Behinderte (1 Begleiter frei) 3,50 Euro

Kartenvorverkauf:    ab Montag, 6. März, Montag bis Freitag, 18 bis 19 Uhr, Familie Gerum, 08232 / 3508

 

Termin:   22.04.2017 18:00 Uhr
Kategorie:   Bühnen
Ort:   Bürgerhaus der Gemeinde Graben, Lechfelder Str. 12, 86836 Graben



Beschreibung:  

Der Osterhase bringt die Lottomillionen

Bei der Theatergruppe des Musikvereins Graben wird heuer der Schwank „Tante Rosels Lottoschein zum Besten gegeben. Tante Rosels größtes Hobby ist das wöchentliche Lottospiel in Elfriedes Lottoladen mit dem sie fast ihre gesamte Rente auf den Kopf haut. Klar, dass es da im Hause Böckel des Öfteren kracht. Rosels Wahlspruch lautet, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Und eines Tages landet sie im Lottospiel tatsächlich den ultimativen Supergewinn und knackt den Jackpot von 7,5 Millionen. Doch bei der telefonischen Ankündigung des Lottobeauftragten Glückauf trifft Tante Rosel der Schlag. Die gesamte Familie sieht den Gewinn wieder entschwinden, denn an Tote wird bekanntlich ja nichts ausbezahlt. Fieberhaft wird überlegt, wie man diesen Herrn Glückauf von der Lottozentrale überlisten könnte und Ideen werden sofort in die Tat umgesetzt. Der Familienplan scheint aufzugehen. Doch dann ist Rosels Lottoschein wie vom Erdboden verschluckt und mit ihm Tante Rosel!

 

Eintrittspreis:           7 Euro, Kinder und Behinderte (1 Begleiter frei) 3,50 Euro

Kartenvorverkauf:    ab Montag, 6. März, Montag bis Freitag, 18 bis 19 Uhr, Familie Gerum, 08232 / 3508

 

Termin:   23.04.2017 18:00 Uhr
Kategorie:   Bühnen
Ort:   Bürgerhaus der Gemeinde Graben, Lechfelder Str. 12, 86836 Graben



Termin:   01.05.2017 10:00 Uhr
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Rathausplatz Graben



Beschreibung:  

"Back to Bandyll" um Sängerin Tanja spielen eigene Songs: Gitarrenpop mit viel Vintage-Flair und großer Liebe zu den späten 60er Jahren. Ein E-Piano aus den Anfangstagen elektronischer Klangerzeugung, ein Nachkriegs-Kontrabass, mehrstimmiger Gesang und kratzige Gitarren ergeben eine farbenfrohe Mischung aus Flower-Power, Rock und (leichter) Bewusstseinserweiterung.

 

Eintritt frei, Spenden erwünscht

 

Termin:   07.05.2017 20:00 Uhr
Kategorie:   Konzerte allgemein
Ort:   Büchereicafé im Kulturzentrum Graben



Beschreibung:  

Spannende Musik voller Energie und ein gutes Buch … das ist das Markenzeichen der „WeinLese Jazz und Buch“. Jazzentiell hat sich mittlerweile mit eingängigem und mitreißendem Jazz einen guten Namen gemacht. Diesmal präsentiert die Band zwei besondere Gäste: Sabine Olbing, die mit Power-Stimme und Bühnenpräsenz glänzt, und Josef Strauß, ein leidenschaftlicher Könner an der Posaune. Dazu gibt es wieder Literatur, gelesen von Anna Biedermann und natürlich wie gewohnt Käse und Wein.

 

Eintritt incl. Verköstigung 18 €

 

Termin:   13.05.2017 20:00 Uhr
Kategorie:   Kleinkunst
Ort:   Kulturzentrum Graben


Seite: 1 / 2

drucken nach oben